Inklusion: Grenzenlos - Alpenüberquerung mit Paralympicstar Anna Schaffelhuber

Peter Schlickenrieder der bereits verschiedenste Alpenüberquerungen – zu Fuß, mit dem Bike oder per Ski unternommen hat, nimmt den Zuhörer bei diesem Vortrag mit auf die Reise Inklusion nachzuempfinden.

vortrag3a

Er will ein Gespür vermitteln wie sich das Zusammenspiel unterschiedlicher Voraussetzungen anfühlt. Gerade der Sport hilft unverkrampft miteinander umzugehen. Durch gemeinsame Herausforderungen, Erlebnisse und Erfahrungen behandelt man sich wie selbstverständlich auf Augenhöhe.

Für mich war die Tour mit Anna Schaffelhuber nicht nur ein unvergessliches Abenteuer, sondern auch eine wichtige Lebenserfahrung. berichtet Peter Schlickenrieder. "Sie ist eine beeindruckende und bemerkenswerte junge Frau mit unglaublich positiver Ausstrahlung. Ihre Lebensfreude ist einfach ansteckend."

Anna sieht in ihrer Behinderung keine große Einschränkung. "Für mich ist der Rollstuhl wie meine Beine. Natürlich gibt es einige Dinge, die gehen nicht, aber die meisten Dinge kann ich genauso machen, wie jeder andere auch. Ich denke, es ist auch ein bisschen eine Lebenseinstellung, die entscheidend ist. Mir geht es gut und mich stört der Rollstuhl nicht", so Anna Schaffelhuber. "Ich finde das Projekt Alpenüberquerung super cool. Das habe ich in der Form noch nie gemacht. Ich probiere zudem gerne neue Sportarten aus."

Dauer:
0h45 - 1h30

mtb
trailrunning
langlauf
outdoor